Archiv für den Autor: danielis-az

Ruhen im Geist

Cover_Ruhen im Geist.inddChrismatische Phänomene in der Kontroverse
2., überarbeitete Auflage

Wolfgang Gottfried Buchmüller

Wie sind ekstatische Zustände und hierbei vor allem das so genannte „Ruhen im Geist“ einzuordnen? Dieser Frage geht der Autor nach, indem er die heute im Kreis der Charismatischen Erneuerung berichteten Phänomene mit ekstatischen Zuständen vergleicht, von denen im Laufe der Kirchengeschichte immer wieder berichtet wird.

Kirchenlehrer wie Augustinus und Mystiker wie Bernhard von Clairvaux kommen ebenso zu Wort wie der langjährige Prediger des Päpstlichen Hauses, Pater Raniero Cantalamessa. So entstand ein wertvoller, sorgfältig recherchierter Beitrag eines Theologen, der auch weniger bekannte Fakten zusammengetragen hat, um eine sachliche Einordnung des „Ruhens im Geist“ zu ermöglichen.

Prof. P. Dr. Wolfgang Gottfried Buchmüller OCist trat 1991 in die Zisterzienserabtei Heiligenkreuz ein und wurde dort 1996 zum Priester geweiht. Seit 2001 wirkt er als Dozent für spirituelle Theologie und Ordensgeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Heiligenkreuz im Wienerwald. P. Wolfgang ist überdies ein gefragter Exerzitienmeister. Zu seinen Publikationen zählen u.a. folgende Titel aus dem klostereigenen Be&Be Verlag:
Ein Lied, das froh im Herzen jubelt (Texte der spirituellen Erfahrung der frühen Zisterzienser)
Von der Freude, sich Gott zu nähern (Beiträge zur cisterciensischen Spiritualität)
Karl Steiner, Ein Künstler als Visionär (Von der Avantgarde zur prophetischen Moderne)

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Schwierigkeit der Einordnung von charismatischen Phänomenen
  • Versuch der Annäherung an ekstatische Erscheinungen
  • Die griechische Philosophie und die „gottgegebene“ Ekstase
  • Die jüdisch-christliche Deutung der Entgrenzungserfahrung Ekstase
  • Die mittelalterliche Mystik und die Entrückung der Ekstase
  • Analyse der biblischen Berichte
  • Prophetische Schau und das Überwältigtwerden von Gott
  • Die Kraft des Segensgestus
  • Ekstatische Erfahrungen in der frühen Geschichte des Christentums
  • Das „mystische“ Mittelalter und die beginnende „kritische“ Neuzeit
  • Charismatisch-ekstatische Erfahrungen im Protestantismus
  • Das Aufkommen der charismatischen Bewegungen
  • Erfahrungsberichte über das Charisma „Ruhen im Geist“
  • Versuch einer theologischen Einordnung

ISBN: 978-3-936004-09-0
2., überarbeitete Auflage, Taschenbuch, 96 Seiten
Preis: € 5,00

Geistheilung?

Geistheilung 800pxMein Weg aus der Esoterik

Martina Schmilewski

Martina Schmilewski kommt aus einem katholischen Elternhaus und führt mit ihrem Mann und den beiden Söhnen ein unauffälliges Familienleben. Als eines ihrer Kinder an Neurodermitis erkrankt, gerät sie auf der Suche nach alternativen Heilmethoden in den Sog der Esoterik.

In diesem Tatsachenbericht schildert die Autorin ihre Erfahrungen mit Heilern, esoterischen und fernöstlichen Heilmethoden, Pendeln und Automatischem Schreiben. Die Schatten­seiten und die Gefahren okkulter Geistheilungspraktiken werden aufgedeckt. Dabei werden auch die Hintergründe christlich verbrämter Esoterik offengelegt, vor allem des Rosenkranz-­Pendelns und der Engel-Befragung.

Martina Schmilewski zeigt durch ihr langes Ringen um Wahrheit und ihren Weg aus den Schlingen der Esoterik auf, wo suchende Menschen wahre ­Heilung ohne okkulte Nebenwirkungen finden können. Ein Stichwortregister über esoterische und fernöstliche Heils- und Selbsterlösungsangebote sowie eine ­Literaturliste mit weiterführenden Informationsquellen bilden den Schlussteil dieses Insider-Berichts einer Esoterik-­Aussteigerin.

ISBN: 978-3-936004-11-3
Taschenbuch, 96 Seiten
Preis: € 6,00

„… jetzt sind viele Antichriste gekommen“

Antichriste 800pxOrientierung in den Abgründen der Pseudoreligionen

Magister Erika Gibello

Die Autorin, seit Jahrzehnten im Befreiungsdienst der Kirche tätig, gibt einen detaillierten Einblick über: New Age, neue religiöse Bewegungen, Selbstverteidigung, alternative Heilmethoden, Okkultismus, Astrologie … Die studierte Apothekerin kennt die Abgründe, in die Menschen auf der Suche nach dem Lebenssinn fallen können, aus erster Hand – lange Jahre verbrachte sie damit, Menschen in Indien und Europa zu helfen, die in Sekten abgerutscht oder zwielichtigen Gurus zum Opfer gefallen waren. Als Sekretärin des bekannten indischen Exorzisten, Pfr. Rufus Pereira, ist sie eine Kennerin der okkulten Praktiken, in die sich viele Menschen verstricken, und lässt einige Beispiele in dieses Buch einfließen.

Dieses Buch ist eine Art Kompendium, in dem sehr viele neue Religiöse Bewegungen kurz skizziert werden, wobei auf Hintergründe und Gefahren hingewiesen wird. Die zahlreichen Erscheinungsformen des New Age (u.a. Bachblüten, Irisdiagnostik, Pendeln usw.) werden ebenso aufgeführt wie die Gefahren von Homöopathie und anderer alternativer Heilmethoden. Die Schattenseiten des Buddhismus, Hinduismus, des Schamanentums, von Yoga, Reiki etc. kommen zur Sprache, außerdem zählt Frau Mag. Gibello die Namen der fernöstlichen Gurus auf, denen viele Europäer verfallen (Sai Baba etc.) Der Anhang geht ein auf die Freimaurerei und gibt relevante vatikanische Dokumente wider.

ISBN: 978-3-936004-02-1
Taschenbuch, 400 Seiten
Preis: € 15,80

Prophetie damals und heute

Prophetie 800pxZur Unterscheidung der Geister

Beatrix Zureich

Schon die Urkirche erlebte das mächtige Wirken des Heiligen Geistes durch Charismen wie die Gabe der Heilung, der Prophetie, des Lehrens usw. Gleichzeitig tauchten Irrlehrer und falsche Propheten auf, die die Menschen verunsicherten. Gerade heute scheinen sowohl die Charismen als auch die falschen Propheten in bislang kaum erlebtem Maß zuzunehmen. Mehr denn je ist die Gabe der Unterscheidung vonnöten.

Was aber ist die Gabe der Unterscheidung? Welche Kriterien kann man heranziehen, um Wahres von Falschem und Gutes vom Besseren zu unterscheiden? Was genau sind Charismen und wie sind sie richtig einzusetzen? Diese Fragen werden anhand vieler Beispiele aus der Heiligen Schrift sowie aus den Texten der Heiligen beantwortet (u.a. Johannes vom Kreuz, Sr. Faustyna Kowalska, Thomas von Aquin, Katharina von Siena). Ausführlich schildert dieses Buch, auf welche Weise falsche Propheten Einfluss gewinnen und mit welchen Mitteln sie Menschen an sich binden.
Der zweite Teil des Buches konzentriert sich auf die Gabe der Prophetie, auf ihre Wurzeln und Ziele. Die Prophezeiungen Jesu Christi in den Evangelien sowie die Prophezeiung des Petrus werden detailliert erläutert. Zum Schluss werden viele Beispiele falscher Propheten, Seher und Visionäre aus unseren Tagen aufgeführt, an denen exemplarisch aufgezeigt wird, wie man das Echte vom Falschen unterscheiden kann. Ein wichtiger Beitrag in einer Zeit, in der die Verwirrung immer weiter um sich greift.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Die Suche nach Heilung
  • Das Gebet und der Heilige Geist
  • Der Prophet Jona

Teil 1:

  • Was ist die Gabe der Unterscheidung?
  • Drei mögliche Quellen
  • Unterscheiden auf der Basis der Heiligen Schrift
  • Kriterien der Heiligen und der Heiligen Schrift
  • Charismen und Gaben
  • Demut – zum Schutz der Charismen
  • Die drei Wurzeln vieler Sünden

Teil 2:

  • Prophetie und Wahrheit
  • Prophezeiungen Jesu über die Endzeit
  • Die Prophezeiung des Petrus

Teil 3:

  • Dubiose „Begnadete“ und ihre Aussagen
  • Umgang mit der Eucharistie, Liturgie und kirchlichen Räumen
  • Umgang mit Mitmenschen und Tieren
  • Zeichen, Wunder und Daten
  • Die Selbstdarstellung des „Begnadeten“
  • Neue Lehren, Theorien und sensationelle Wunderzeichen
  • Angriffe als Merkmal der Echtheit?
  • Die finanzielle Frage
  • Die Versuchung Jesu – eine Prüfung der Geister

ISBN: 978-3-936004-10-6
Taschenbuch, 288 Seiten
Preis: € 10,00

Unterwegs mit Jesus

Unterwegs mit Jesus 800pxSchwester Margaritha Valappila

Seit dem Jahr 1999 wirkt Sr. Margaritha mit ihrem Team in einer ehemaligen Kurklinik in Bad Soden-Salmünster, die inzwischen ein bekanntes Exerzitienhaus geworden ist. In diesem ihrem zweiten Buch lässt Sr. Margaritha uns teilhaben am Wirken Gottes, das tagtäglich im Haus Raphael erfahrbar ist. Daher beinhaltet dieses Buch mehr als 50 Berichte und Zeugnisse von Menschen, die Gott erlebt und Bekehrung sowie Heilung erfahren haben durch den Dienst Sr. Margarithas im Haus Raphael.

Einblicke in den Alltag der Schwester auf Evangelisationsreisen, die sie in ehemals kommunistische Länderführten, aber auch nach Japan und Indien, verweisen stets auf Jesus Christus, der auch heute Wunder wirkt. Anhand vieler Stellen aus der Heiligen Schrift beschreibt Sr. Margaritha, wie der Vater im Himmel auch heute Menschen ruft und sie heilt. Wir hören von Personen, die nach langen Jahren endlich Versöhnung finden; ebenso von Personen, die aus Drogen-, Nikotin- oder Alkoholmissbrauch befreit werden und von Menschen, die ihre Allergien, Bulimie oder Ängste überwinden. Laien und Priester berichten, wie der Glaube in ihrem Leben wahre Wunder wirkte.
Wie können wir Gott suchen, wie ihn finden, wie auf ihn hören? Was geschieht beim „Ruhen im Geist“, welche Auswirkungen hat der Lobpreis? Warum sind die Sakramente so wichtig und welchen Unterschied macht es, wenn ein Paar nicht nur zusammen lebt, sondern vor Gott das Sakrament der Ehe schließt? Wie kann man seine Berufung erkennen, wie beruft Gott heute Menschen zum Priestertum oder Ordensleben? Diese Fragen und viele mehr beantwortet Sr. Margaritha anhand der Heiligen Schrift, lässt aber auch viele Menschen zu Wort kommen, die Gottes Wirken am eigenen Leib spürten. Mehr als 45 Fotos der Geheilten oder Bekehrten geben glaubwürdig Zeugnis davon, dass Jesus wirklich da ist und mit jedem von uns den Weg durchs Leben gehen will.

ISBN: 978-3-936004-08-3
Taschenbuch, 240 Seiten
Preis: € 10,00

Berufen zur Hingabe

Cover "Inspired to Sacrifice"Beatrix Zureich (Herausgeber)

Ob in der Abgeschiedenheit des afrikanischen Buschs oder im Getriebe europäischer Großstädte: Der Ruf Gottes ergeht an Männer aller Kulturen und Länder. Vierzehn Priester und Bischöfe aus Europa, Afrika, Amerika und Australien erzählen, wie Gott sie zum Priestertum berief und welche Abenteuer, Prüfungen und Aufgaben ihr Dienst mit sich brachte.

Die Zeugnisse der Priester und Bischöfe machen deutlich, dass Gott jedem, der Ihm sein Ja gibt, unerschütterlich beisteht. Es gibt kein unüberwindliches Hindernis für die, die Gott beruft – so wird aus einem Stotterer ein internationaler Prediger, ein begeisterter Jäger und Tänzer wird Benediktiner, der Klassenletzte schreibt plötzlich Bestnoten und tritt ins Seminar ein, ein Blinder wird Priester und gefragter Seelsorger …

Dieses Buch möchte Laien und Priester einladen, die Schönheit, Bedeutung und Größe des Priestertums neu zu entdecken. Die Beiträge der Priester geben einen Einblick in die Tiefe ihrer Hingabe an Gott und die Mitmenschen und machen Mut, offen zu sein für Gottes Ruf. Denn Gott erwählt nicht die Fähigen, doch Er befähigt alle, die Er erwählt.

Folgende Priester und Bischöfe erzählen ihre Berufungsgeschichte: Pfr. Luc Buyens (Niederlande), P. Gotfried Egger OFM (Schweiz), P. Ludwig Maria Gmoser OSB (Österreich), Pfr. Doug Harris (australien), Erzbischof Denis J. Hart (Australien), Pfr. Rainer Herteis (Deutschland), Erzbischof Barry Hames Hickey (Australien), Pfr. Ted Hochstatter (Kenia), P. James Mariakumar SVD (Indien), Pfr. Anthony Umiker Quarm (Ghana), Pfr. Chris Riley (Australien), Pfr. Luis M. Tejerina (Spanien), Erzbischof Philip Wilson (Australien), Pfr. Ekkehard Edel (Deutschland).

ISBN: 978-3-936004-05-2
Taschenbuch, 132 Seiten
Preis: € 6,00

Jesus lebt heute

Jesus lebt heute 800pxSchwester Margaritha Valappila

Gottes Wege sind wunderbar und voller Überraschungen! Dies wird deutlich aus den Erfahrungen, über die Sr. Margaritha in diesem Buch berichtet. Die indische Ordensfrau kam 1960 als junge Frau nach Deutschland, legte die Profess bei den Josefsschwestern in St. Trudpert (Schwarzwald) ab und wirkte als Krankenschwester. Bei einem Heimaturlaub in Indien lernte sie die charismatische Erneuerung kennen. Sie erlebte Heilung am eigenen Leib und erhielt den Ruf, in der Evangelisation zu wirken, dem sie mit Erlaubnis ihrer Ordensoberen seit 1996 hauptamtlich nachkommt.

In diesem Buch erzählt Sr. Margaritha davon, wie der Herr Jesus Christus auch heute wirkt. Sie erschließt den Reichtum des Wortes Gottes und zeigt, dass es wirklich das lebendige, wirkmächtige Wort des Herrn ist, das Heilung und Wegweisung schenkt. Heilung, Eucharistie, Anbetung, Glaube und Gebet werden lebensnah und durch viele Beispiele aus der Evangelisation erläutert, ebenso die Notwendigkeit der Umkehr und Vergebung.

Für Sr. Margaritha ist die Heilige Schrift der rote Faden, der sich durch das Leben der Menschen zieht. Dieses Buch hilft allen Lesern, sich auf Gott und die Bibel einzulassen, Ihm noch mehr zu vertrauen und den weiteren Lebensweg an der Hand Jesu zu gehen.

Dieses Buch ist auch erhältlich in Englisch und Französisch! (Jesus is alive today / Jesus vit aujourd’hui)

ISBN: 978-3-936004-03-8
Taschenbuch, 216 Seiten
Preis: € 8.50

Sel. Elena Guerra

Die Frau des neuen Pfingsten 800pxDie Perle aus Lucca – Apostelin des Heiligen Geistes, die Frau des Neuen Pfingsten und des Abendmahlssaals

Schwester Renata Taddioli

Diese Biographie schildert, wie die selige Elena Guerra (1835-1914) zur „Missionarin der Verehrung des Heiligen Geistes in unserer Zeit“ wurde. Elena, die als Tochter italienischer Adeliger in Lucca (Toskana) wohlbehütet aufwuchs, wandte sich schon früh den Werken der Nächstenliebe für die Armen zu. Gleichzeitig war Elena sehr gebildet, sie studierte auf eigene Faust Latein und hatte eine Vorliebe für die Schriften der Kirchenväter. Elena hatte eine „goldene Feder“, sie verfasste katechetische Schriften, außerdem gab sie Zeitschriften heraus, um die Menschen im Glauben zu bestärken.

Die selige Elena Guerra liebte den Papst und die Kirche innig und fühlte sich sehr zur Anbetung und Verehrung des allerheiligsten Altarsakraments hingezogen. Ihre Begegnungen mit Papst Pius IX. während des Ersten Vatikanischen Konzils sowie mit dem hl. Don Bosco bestärken sie in ihrer Berufung. Sie gründet die Kongregation der „Schwestern der hl. Zita“ sowie eine Schule. Sie unterrichtete Mädchen, auch die heilige Gemma Galgani gehörte zu Elenas Schülerinnen (sowohl die hl. Gemma als auch die sel. Elena starben jeweils am 11.April, einem Karsamstag, allerdings in unterschiedlichen Jahren).

Gott würdigt sie mystischer Erlebnisse, und so schrieb Elena ab 1895 insgesamt 10 Briefe an Papst Leo XIII. und bat ihn, der Verehrung des Heiligen Geistes in der Kirche neuen Auftrieb zu geben. Eine Frucht ihrer Briefe war die Enzyklika Divinum Illud Munus des Papstes über den Heiligen Geist. Diese Biographie zeigt Elenas Weg, ihr Ringen und ihre Schwierigkeiten, aber auch die Gnaden, die Gott ihr schenkte. Viele Zitate aus ihren Tagebüchern sowie Ausschnitte aus ihren Briefen an den Papst, Gebete und Meditationen wollen uns die Selige näher bringen. Vor allem die charismatische Erneuerung in der katholischen Kirche verdankt dem Wirken der seligen Elena Guerra sehr viel, die wegweisend war im Bemühen, die Erneuerung der Kirche durch den Heiligen Geist möglich zu machen. Der selige Papst Johannes XXIII. schätzte Elena Guerra sehr, im Jahr 1959 sprach er sie selig (es war seine erste Seligsprechung). Dieser Papst rief einige Jahre später das Zweite Vatikanische Konzil ein und forderte alle Gläubigen auf, als Vorbereitung darauf für eine neue pfingstliche „Ausgießung des Heiligen Geistes“ zu beten – genau das hatte sich die selige Elena gewünscht, dass die ganze Kirche wieder verstärkt um den Heiligen Geist bete, so wie die Urkirche im Abendmahlssaal!

ISBN: 978-3-936004-01-4
Hardcover, 120 Seiten
Preis: € 10,00

Brennender Dornbusch

Layout 1 (Page 1)Rückkehr zum Obergemach in Anbetung und Fürbitte

Kim Kollins mit Alessandra Nucci

Kim Kollins ist Mitbegründerin der Gebetsinitiative „Brennender Dornbusch“, die 1987 in der katholischen Erneuerungsbewegung ihren Anfang nahm. Gebet, insbesondere das Fürbittegebet vor dem eucharistischen Herrn, ist der Schlüssel zu echter Veränderung, und dieses Gebet benötigt die Kirche und jeder Mensch, um vom Heiligen Geist ganz durchdrungen zu werden.

Wie die Charismatische Erneuerung in der katholischen Kirche Fuß fasste und die Rolle des seligen Papstes Johannes XXIII., dies und vieles mehr erzählt Kim Kollins in diesem Buch. Sie schildert, wie Gott Zeichen gab und Umstände lenkte, so dass die „Initiative Brennender Dornbusch“ entstehen konnte:

Diese Initiative fördert die unablässige Anbetung, Tag und Nacht, vor dem Allerheiligsten, und ist eine Einladung an die Gläubigen, ins „Obergemach“ zurückzukehren, von wo die Apostel mit Maria die Botschaft Jesu hinaustrugen, erfüllt vom Heiligen Geist. Die Initiative Brennender Dornbusch lädt dazu ein, das eucharistische Geheimnis zu betrachten und fürbittend vor Gott einzutreten für die volle Einheit der Christen und für die Umkehr der Sünder. Papst Johannes Paul II. empfahl diese Initiative in seiner Ansprache am 29. Mai 2004. Die Initiative Brennender Dornbusch verwirklicht die Vision der seligen Elena Guerra, deren Charisma es war, die Kirche daran zu erinnern, dass wir die Verehrung des Heiligen Geistes nicht vernachlässigen dürfen, der die junge Kirche mit seinen Feuerzungen und Charismen erfüllte und auch heute in jedem Glied der Kirche wirken will.

ISBN: 978-3-936004-00-7
Taschenbuch, 144 Seiten
Preis: € 10,00